Hochbeete erleichtern den Anbau und maximieren die Ernte – aber erst das Biohort HochBeet perfektioniert das schönste Hobby der Welt mit intelligentem Design und praktischer Funktionalität. Raffinierte Details machen es zu einem Hingucker, der viel mehr zu bieten hat als nur Schönheit!

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://urban-gardening-shop.ch/aktuell#sigProId230b1154b1
Letzte Änderung am Freitag, 04 Oktober 2019 06:29

Wir werden immer wieder gefragt, mit was man ein Hochbeet bepflanzen soll. Oder genauer gesagt, was man zusammen im gleichen Hochbeet kombinieren darf.

Aus diesem Grund, geben wir hier ein paar Tipps: Pflanzen sind viel toleranter als Menschen! Die meisten Pflanzen vertragen sich untereinander sehr gut. In einem konventionellen Gartenbeet macht man häufig Mischkulturen von zwei oder drei Arten Gemüse, die sich gegenseitig unterstützen oder gegenseitig Schädlinge abhalten. In Hochbeeten auf der Terrasse möchte man aber meistens eine grössere Vielfalt, da der Platz beschränkt ist. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich fast alles kombinieren lässt. Kräuter, Gemüse, Beeren und Blumen. Eine wilde Mischung, wie es in der Natur auch vorkommt.

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://urban-gardening-shop.ch/aktuell#sigProId2e04a5aaa5
Letzte Änderung am Freitag, 04 Oktober 2019 06:28

Zur Umwandlung von Küchenabfällen in wertvollen Wurmhumus.

Im Wurmkomposter können Sie Ihre täglich anfallenden Küchenabfälle auf biologische Art und Weise entsorgen. Fleissige Regenwürmer im Wurmkomposter verwandeln Pflanzenreste aus Ihrem Haushalt zu Kompost und Wurmtee. Dieser kann wiederum als Dünger für Ihre Pflanzen verwendet werden. Sie erhalten einen hochwertigen, organischen Naturdünger für Ihre Pflanzen, nicht nur für Zimmerpflanzen sondern auch für Beete.

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://urban-gardening-shop.ch/aktuell#sigProIdfa10e4657f
Letzte Änderung am Freitag, 04 Oktober 2019 06:32

Mit den BACSAC-Pflanzsäcken kann man ganz einfach tolle Urbangardening-Sitzplätze und Terrassen gestalten. Keine andere Pflanztasche ist so robust. Bei keiner anderen Lösung gibt es so attraktive Farben und Formen. Bei den gezeigten Bildern handelt es sich um bepflanzte BACSAC-Gefässe in einer permanenten Ausstellung in Dietikon ZH. Die Ausstellung (G)artenvielfalt zeigt auf, wie man auch ohne invasive Neophyten tolle Gärten und Terrassen gestalten kann. Die Ausstellung ist täglich von 08.00–18.00 Uhr geöffnet.

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://urban-gardening-shop.ch/aktuell#sigProId879da1d5df
Letzte Änderung am Samstag, 22 Juni 2019 16:03

Die Biodiversität kann man ganz einfach fördern. Zum Beispiel mit der Aussaat einer einheimischen Saatgutmischung. Wir haben extra Samenkugeln (mit Saatgut aus einheimischen Ökotypen aus biologischer Vermehrung) gemacht.

Es ist ganz einfach mit den Samenkugeln: Samenkugeln auswerfen oder gezielt an gewünschten Orten leicht in den Boden drücken. Den Rest macht die Natur von alleine. Unterstützen Sie so aktiv die Bienen und Schmetterlinge.

Schaffen Sie mit den Samenkugeln kleine Blumenoasen. Ideal für Bienen und Schmetterlinge. Mit bis zu 30 verschiedenen ein- und zweijährigen Arten: Kornblume, Wegwarte, Margerite, Bisam-Malve, Echte Kamille, Klatschmohn, Kornrade, Acker-Rittersporn, Wilde Möhre, Weisser Honigklee, Acker-Schwarzkümmel, Ackersalat, Grossblütige Königskerze und viele mehr.
 

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://urban-gardening-shop.ch/aktuell#sigProId4a9ddd2cea
Letzte Änderung am Samstag, 22 Juni 2019 16:04

Jetzt ist er wieder im Set, mit drei Kartoffeln erhältlich!

Mit dem Kartoffeltopf können Sie auf einfache und unterhaltsame Art und Weise Zuhause selber Kartoffeln anbauen. Auch wenn Sie keinen Gemüsegarten haben, mit dem Kartoffeltopf geht es ganz einfach auf dem Balkon oder der Terrasse. Das System besteht aus zwei ineinander passenden Plastikcontainern. Sie werden mit Erde und drei Saatkartoffeln gefüllt. Jetzt nur noch regelmässig Wasser und ab und zu Dünger geben, und nach kurzer Zeit beginnt Kartoffelkraut aus dem Boden zu wachsen.

Wenn die Pflanzen zu blühen beginnen, ist es Zeit, mit der Ernte der Kartoffeln zu starten. Einfach den inneren Topf aus dem äusseren heben und die grössten Kartoffeln sorgfältig entfernen. Danach den Topf wieder zusammenbauen und die Kartoffelpflanze weiterwachsen lassen.

Das Kit enthält:
1 Aussentopf
1 Innentopf.
30 cm breit und 27 cm hoch

3 Saatkartoffeln

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 14 Mai 2019 08:34

 

 

 Top-Fachberatung
durch gelernte Fachleute

Grösste Auswahl
speziell für Urban Gardening

Einzigartig
persönlich, sympatisch, flexibel

Trendige Sortimente
vom Profi empfohlen

Shop Langnau

  • Raschle Dorfgärtnerei
    Neue Dorfstrasse 35
    8135 Langnau am Albis
  • 044 713 31 80
  • Mo–Fr: 08:00 – 18:30 Uhr
    Sa: 08:00 – 17:00 Uhr
    Öffnungszeiten an speziellen Tagen

Shop Wädenswil

  • Raschle Gartencenter
    Einkaufscenter «di alt Fabrik»
    Florhofstrasse 9, 8820 Wädenswil
  • 044 780 31 30
  • Mo–Fr: 08:00 – 19:00 Uhr
    Sa: 08:00 – 17:00 Uhr
    Öffnungszeiten an speziellen Tagen
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.